Drei Tipps zu einem besseren Online Dating Profil

Um auf Online Partnersuche-Portalen (engl. „Online Dating Sites“) überhaupt noch wahrgenommen zu werden, muss man sich einiges einfallen lassen. Die Konkurrenz ist gross! Dies führt dazu, dass viele Leute in ihren Profilen schlichtweg lügen und Fotos aus ihrer Jugendzeit veröffentlichen.

Es ist aber absolut wichtig, dass deine Profilbeschreibung korrekt ist und die Photos nicht älter als zwei Jahre sind, damit es nicht zu peinlichen Überraschungen kommt. Was nützt es, wenn sich eine Frau als jugendlich und schlank ausgibt und bei der ersten Begegnung sich herausstellt, dass sie stark übergewichtig ist und bereits ihre Lebenshälfte überschritten hat.

Nun stellt sich die Frage was du tun kannst, um ein besseres Profil zu erstellen. Im Folgenden gebe ich drei spezifische Tipps, welche du gleich umsetzen solltest:

1. Vermeide Negatives

Was hältst du von Leuten die sich über ihre Arbeit, über ihren Partner, etc. beschweren, wenn du zum ersten Mal mit ihnen sprichst? Das ist doch ein absoluter Absteller. Genauso verhält es sich auch mit den Profilen und mit der ersten Konversation per eMail oder Chat. Positiv sein ist wie ein Magnet, negativ sein ist wie Mundgeruch – es hält die Leute auf Distanz. Hier nur ein Beispiel eines negativen Dating Profils, welches ich gefunden habe:

„Um ehrlich zu sein habe ich lange gezögert diese Online-Partnersuche zu nutzen. Ich habe Freunde welche nur negative Erfahrungen gemacht haben.“

Die führt ja automatisch zur Frage: „Was machst du denn überhaupt hier?“ Nun mein Vorschlag, wie diese Person ihr Profil beginnen sollte:

„Ich habe gehört, dass die Online-Partnersuche eine grossartige Möglichkeit darstellt, tolle Leute kennen zu lernen; darum möchte ich DICH kennen lernen.“

Welches dieser beiden Einführungen ist attraktiver? Dasjenige welches „Verlierer“ oder dasjenige welche „Gewinner“ anspricht? Psychologisch gesehen möchten alle Gewinner sein. Darum, vermeide in deinem Profil alles was irgendwie negativ ist. Sei positiv!

Solltest du nun bereits etwas Negatives in deinem Profil haben („Ich hasse Rockmusik“, „mein letztes Date war ein Lügner“, etc.), dann ändere es sofort und ersetze es mit etwas Positivem („Ich liebe klassische Musik“, etc.). Übrigens, sei immer positiv, nicht nur in deinem Profil!

2. Wechsle vom Generischen zum Einzigartigen

Lies dieses Profil und sag mir, ob du es wieder erkennst:

„Ich bin eine seriöse Person welche gerne ins Kino geht und Musik hört. Ich liebe es, im Freien zu joggen und schätze eine gute Konversation und auswärts zu essen. Ich suche jemanden, der mich unterhält und zum Lachen bringt.“

Leider trifft die obige Beschreibung auf den Grossteil der Profile zu – typisch und nichts sagend. Statt „Ich gehe gerne ins Kino“, sag lieber „Meine Lieblingsfilme sind… weil…“ oder benutze eine Filmpersönlichkeit um dich zu beschreiben: „Ich bin wie der … im Film… weil….“.

Benutze beschreibende Wörter. Statt zu sagen „an heissen Tagen liebe ich es im See schwimmen zu gehen oder in den Bergen Fahrrad zu fahren“, sag „an einem vor Hitze brodelnden Tag führt mich meine abenteuerliche Ader in die Berge, wo ich neue Wasserfälle suche, um mich abkühlen zu können.

Statt „Ich liebe neue Dinge zu entdecken“ sag „Ich bin wie Indiana Jones, ich liebe es die Geheimnisse, welche das Leben bietet, zu entdecken.“

Bemühe dich ein ungewöhnliches Profil zu erstellen indem du es Satz für Satz würzest. Sei beschreibend, einmalig und lustig!

3. Vermeide ungewollte Kontakte

Dein Profil ist nicht dazu da, Kontakte zu generieren. Nur Personen, welche dich wirklich interessieren, sollten dir antworten. Deshalb erstelle die Beschreibung  so, dass nur diejenigen dir antworten, welche du auch suchst.

Statt einfach zu sagen „Ich suche einen lustigen und humorvollen Mann“ sag „Ich suche einen fröhlichen Man zwischen 24 und 29 Jahren, welcher die humorvolle Seite des Lebens geniesst. Wenn du keinen Bart trägst und eine Konversation während einer zweistündigen Autofahrt führen kannst, dann sollten wir uns kennen lernen. Schreib mir sofort!“

Im obigen Beispiel hast du drei Filter gemacht:

a)      Alter (zwischen 24 und 29 Jahren)

b)      Aussehen (ohne Bart)

c)      Kommunikation (guter Unterhalter)

und dies alles ohne jemanden zu beleidigen.

Zudem hast du einen Antwort Filter gemacht („..dann sollten wir uns kennen lernen. Schreib mir sofort!“. Damit hast du der Person klar gemacht, was der nächste Schritt sein soll. Du hast das was die Amerikaner „Call to action“ nennen erstellt. Was könnte sonst passieren? Dein Kontakt zögert und denkt sich, dass er vielleicht später schreiben wird. Das hört nicht wirklich wesentlich an, aber genau in solchen Punkten versagen viele Profile.

Bonus Tipp: Ändere deine Titelzeile und das Hauptfoto oft. Es hält dein Profil am Leben und erhöht die Möglichkeit, dass jemand dein Profil auch liest.

Eine empfehlenswerte Strategie ist es Profile von Personen zu studieren, welche dir gefallen. Was gefällt dir an diesen Profilen? Was macht das Profil anders?

Das Motto deines Profils muss sein: Ich unterscheide mich von der grossen Masse! Oder wie die auf Dating Fotobearbeitung spezialisierte englischsprachige Website PicMePretty  http://www.picmepretty.com/ in ihrem Banner so schön bildlich und textlich darstellt: „Stand out from the crowd!“

Advertisements

Über onlineprofilemiterfolg

Experte in Online Profiling
Dieser Beitrag wurde unter Dating Profile abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s